Guglielmo Marconi

MARCONI /JAMESON SCHULE/NOBEL PRIZE


Ein Funksignal veränderte die Welt Guglielmo Marconi

 

100. Jahrestag der ersten transatlantischen Funkübertragung (1901-2001)

Vor über 100 Jahren - am 12.Dezember 1901 - sandte Guglielmo Marconi die erste Funknachricht um die Welt.

Obwohl seither eine lange Zeit vergangen ist, bildete dieser erfolgreiche Versuch die Grundlage für alle uns heutzutage so selbstverständlichen Dienste,

wie z.B. der Hörfunk, das Fernsehen, das mobile Telefonieren oder auch der Sprechfunkverkehr zwischen Flugzeugen und Schiffen.

Um die Auswirkungen dieses Ereignisses vor 100 Jahren auf die heutige Technik in vollem Umfang würdigen zu können, müssen wir zunächst die beachtlichen

Erfindungen und Leistungen dieses Mannes sowie die Ereignisse, die zur Gründung des ersten Unternehmens für drahtlose Telegrafie führten, verstehen.

Guglielmo Marconi wurde am 25. April 1874 in der italienischen Stadt Bologna als zweiter Sohn eines italienischen Großgrundbesitzers und einer irischen Mutter geboren.

Schon früh fand er Geschmack an physikalischen Basteleien und richtete sich im Keller des Elternhauses ein kleines Laboratorium ein.

 

 



MARCONI WIKI


http://www.portmarnockwaves.com